Führerschein-Sehtest und biometrische Passbilder – alles aus einer Hand bei 123erstehilfe

Wenn der Führerschein das große Ziel ist, dann steht nicht nur der erfolgreich zu bestehende Erste-Hilfe-Kurs auf der To-do-Liste. Auch ein Führerschein-Sehtest ist Pflicht, denn nur damit kann sichergestellt werden, dass der Führerscheinanwärter eine ausreichende Sehkraft hat, um am Steuer eines Pkws am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Interessierte können diesen wichtigen Führerschein-Sehtest direkt bei uns machen und ersparen sich damit den zusätzlichen Gang zum Optiker oder Augenarzt.

Der Ablauf dieses Führerschein-Sehtests ist bei uns aber ganz ähnlich: Vor Ort benutzen wir ein ganz spezielles Sehtestgerät, bei dem die Sehfähigkeit der Führerschein-Kandidaten anhand von sogenannten Landoltringen getestet wird. Diese Ringe sind an unterschiedlichen Stelle geöffnet bzw. unterbrochen. Man muss hierbei benennen, wo genau diese Öffnung des Ringes liegt.

Der Sehschärfenwert ist beim Führerschein-Sehtest wichtig

Beim Führerschein-Sehtest darf ein bestimmter Sehschärfenwert nicht unterschritten werden, denn ansonsten kann nicht bestätigt werden, dass beim späteren Autofahren kein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet wird. Der Führerschein-Sehtest kann nur dann erfolgreich absolviert werden, wenn die Sehleistung bei mindestens 0,7 liegt. Bei einem geringeren Wert gilt der Test als nicht bestanden. In diesem Fall muss der Führerschein-Anwärter noch einen Augenarzt aufsuchen und sich von ihm bescheinigen lassen, dass der notwendige Wert mit einer Sehhilfe erreicht wird.

Beim Führerschein ist ein Passfoto vom Besitzer unerlässlich. Daher müssen solche Fotos rechtzeitig vorliegen und für die Herstellung des Führerscheins eingereicht werden. Das geht aber nicht mit irgendwelchen Schnappschüssen aus dem Urlaub, sondern es muss sich um sogenannte biometrische Passbilder handeln, die nach genauen Vorgaben geschossen werden. Bei uns können künftige Fahranfänger ein solches Passbild für den Führerschein erstellen lassen – und das zu einem fairen Preis.

Biometrische Passbilder – enge Vorgaben und wenig Spielraum

Die genauen Vorgaben führen leider in der Regel dazu, dass kaum jemand damit zufrieden ist, wie er auf dem Passbild für den Führerschein aussieht. Das liegt vor allem daran, dass Lachen oder auch Schmunzeln bei diesen Fotos nicht erlaubt ist. Stattdessen ist ein starrer Blick gewünscht. Hals, Haare und Augen müssen darauf außerdem immer zu sehen sein. Diese biometrischen Passbilder erfüllen übrigens auch die Standards für den Personalausweis oder den Reisepass. Sie sind also vielfach einsetzbar. Für den Druck auf diesen wichtigen Dokumenten werden die Fotos übrigens verkleinert.

Die biometrischen Passbilder werden direkt bei uns vor Ort erstellt und sofort ausgedruckt. Sollte jemand mit den von uns erstellten Fotos unzufrieden sein, hat er natürlich die Möglichkeit, in seiner künftigen Fahrschule ein neues Passbild für den Führerschein erstellen zu lassen. Auf Wunsch erhalten diejenigen außerdem das gezahlte Geld für die biometrischen Passbilder zurück. Betroffene füllen dazu einfach unseren Cashback-Bogen aus und sende ihn uns zu.

Wann kann ich vorbeikommen?

Den Führerschein-Sehtest als auch die Aufnahmen der Passbilder für den Führerschein führen wir immer vor den Erste-Hilfe-Kursen durch. Interessierte, die eins davon – oder beides – bei und von uns erledigen wollen, kommen am besten mindestens 30 Minuten vor dem Beginn des Erste-Hilfe-Kurses in unsere Räumlichkeiten, damit wir genug Zeit für den Sehtest und die Fotos haben.

Was muss ich mitbringen?

Damit wir den Sehtest durchführen können, benötigen wir lediglich den gültigen Personalausweis oder Reisepass. Wenn der Teilnehmer im Alltag eine Sehhilfe trägt, sollte er diese zum Führerschein-Sehtest auf jeden Fall auch mitbringen.

Nicht vergessen:

Wer den Sehtest und/oder die Aufnahme von Passbildern für den Führerschein gebucht hat oder wer ein Paket gewählt hat, bei dem diese Leistungen enthalten sind, sollte 30 Minuten vor dem offiziellem Start des Erste-Hilfe-Kurses erscheinen.

img